Aperture vs. Lightroom

|

Canon 5D MK II Erfahrungen

Erste Erfahrungen mit der Canon 5D MK II


Zum besseren Verständnis kurz zu meinem Background:

Seit 35 Jahren fotografiere ich nun, dabei habe ich vom KB bis zum Grossformat in der „Analogen Zeit“ gearbeitet. Entwickelt und vergrössert wurde in meinem eigen Labor.

Die „Digtale Zeit“ begann mit einer Fuji S2 und meinen von der NIKON F4 stammenden Nikkor-Objektiven. Die S2 wurde dann von einer S3 pro ersetzt. 2007 kam eine Leica M8 hinzu. Hierbei konnte ich zum Großteil auch auf vorhandene Leica M-Objektive zurückgreifen.

Als im September 2008 von Canon die 5D MK II angekündigt wurde war die Versuchung zum „Systemwechsel“ gross:

Einerseits hat mich von Nikon und Leica kommend Canon nie wirklich interssiert - Andererseits haben mich die FF Canons sehr beeindruckt. Von Nikon war ja zunächst lange kein FF in Sichtweite.
Die Nikon D700, kurze Zeit vor der MK II auf dem Markt, sollte eigentlich meine erste FF werden. Irgendwie habe ich dann aber doch mit dem Kauf der D700 gezögert, dann wurde die MK II vorgestellt.

Meine Überlegungen, Argumente für die Canon:

  • 21 MP - Die Leica M8 hat 10 MP, die D700 12, der Schritt ist eigentlich viel zu klein
  • An der Canon können via Adapter sowohl Nikon als auch Leica R Objektive verwendet werden. Fremdobjektive an der Nikon ist bekanntlich ein No Go.
  • Der Videomodus ist eine verlockende „Zugabe“


Die MK II wurde von mir dann im Kit mit dem 24-105 EF L IS am 20.12.08 beim Canon CPS Händler gekauft.
Zusätzlich habe ich bis heute folgende Canon Objektive erworben:

  • 16-35 / 2.8 EF L II
  • 70-200 / 4.0 EF L IS
  • 50 / 1.4 EF

Getestet wurden ausserdem folgende Fremdobjektive:

  • Leica R 180 / 3,4 Apo
  • Leica R 100 / 2.8 Apo Makro
  • Leica R 60 / 2.8 Makro
  • Leica R 28 /2.8 Super Angulon TS
  • Nikon AF Nikkor 50/1.4
  • Nikon AFS Nikkor 17-35 / 2.8
  • Nikon PC Micro Nikkor 85 /2.8 D T

Zum Workflow:

Bilder werden ausschließlich auf Apple Rechnern, derzeit ein iMac 24“, 3,06 MHz mit zweiten Cinema Display und ein MacBook Pro, Unibody 2,8 MHz bearbeitet.
Ausgedruckt wird auf einem Epson 3800.
Monitore und Druckerprofile werden Hardware kalibriert (iOne Photo).

Benutzte Software:

  • Photoshop CS4
  • Adobe Lightroom 2.3
  • Apple Aperture
  • Capture One 4.6
  • Canon Digtial Professional
  • Diverse Plugins: Nik, Noise Ninja
  • Apple Final Cut Studio 2
  • Apple iMovie HD 2008


L1000197


1. Der Erste Eindruck, look and feel, der 5D MKII

Nochmals: Es ist meine erste Canon, Vergleichen kann ich und Erfahrung habe ich nur mit der Fuji S3 und der Leica M8 und der analogen Nikon F4, zumindest im KB-Format.

Das Gehäuse der MKII ist beim ersten Anfassen erfreulich leicht und kompakt, es fühlt sich recht robust an, ohne die schon fast brutale Anmutung einer Nikon F4 zu besitzen. Im Vergleich zur Fuji F3 hat man das Gefühl in andere Dimensionen vorzustossen.
Die Leica M8 ihrerseits ist wiederum eine ganz eigene und spezielle Sphäre.





|